Biotin STADA 5mg Tabletten

18,84 €
UVP1, inkl. MwSt.
Packungsgröße
Menge
Preis
UVP1, inkl. MwSt.
18,84 €
UVP1, inkl. MwSt.

Wirkstoffe

  • Biotin, 5, mg

Inhaltstoffe

  • Lactose 1-Wasser, 77.5, mg
  • Magnesium stearat
  • Maisstärke
  • Povidon K25

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Vitaminpräparat.
  • Anwendungsgebiete:
    • Vorbeugung und Behandlung eines Biotinmangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend).
    • Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxy­lasemangel.

Kontraindikation

  • Darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Biotin oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.
  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Nehmen Sie 1 - 2 Tabletten (entsprechend 5 mg - 10 mg Biotin) täglich ein.
    • Zur Prophylaxe sind weniger als 0,2 mg Biotin pro Tag ausreichend.
    • Zur Therapie des multiplen Carboxylasemangels nehmen Sie täglich 1 - 2 Tabletten (entsprechend 5 mg - 10 mg Biotin) ein.
    • Für niedrigere Dosierungen stehen Präparate mit geringerem Gehalt an Biotin zur Verfügung.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Das Arzneimittel wird bis zur Normalisierung der Biotin- Werte im Blut eingenommen.
    • Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung.
    • Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.
    • Beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel erfolgt die Einnahme lebenslang.
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten
    • Vergiftungen und Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Sehr selten wurden allergische Reaktionen der Haut (Nesselsucht) beschrieben.
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn die aufgeführte Nebenwirkung Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

Patientenhinweise

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.

Schwangerschaft

  • Schwangerschaft und Stillzeit:
    • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt.
  • Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Anwendungshinweise

  • Die Tablette wird unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Es bestehen Hinweise, dass Arzneimittel gegen Krampfanfälle (Antikonvulsiva) den Spiegel von Biotin im Blutplasma senken.